Startseite
Fotogalerien
Referenzen
Über mich
Das Seifesieden
Links
Zur Erinnerung
Gästebuch
Kontakt


Obwohl meine grösste Leidenschaft das Fotografieren ist, so habe ich doch noch ein zweites grosses Hobby, ein uraltes Handwerk: Das Seifesieden

Seife entsteht aus der Verseifung von Fetten und Ölen durch Lauge. Dabei werden die Inhaltsstoffe so aufeinander abgestimmt und grammgenau berechnet, dass ein Teil der Öle nicht verseift wird und so als pflegender Rückfetter für die Haut zurückbleibt. Normalerweise arbeite ich mit 9% Überfettung. Außerdem entsteht bei der Verseifung feuchtigkeitsspendendes Glycerin, das die Haut geschmeidig und zart hält.

Für meine handgesiedeten Seifen verwende ich viele verschiedene pflanzliche Fette und Öle. 
Meinen Milchseifen gebe ich Schafmilch- und Stutenmilchpulver, bzw. frische Ziegen- oder Kokosmilch dazu.
Farben erhalten meine Seifen durch farbige Tonerden, durch Pflanzenpigmente, Gewürze, kosmetische Parbpigmente oder unraffinierte Öle.
Manche meiner Seifchen sind nur mit ätherischen Ölen beduftet. Meistens jedoch verwende ich kosmetisches Parfümöl, das speziell für die Seifensiederei hergestellt ist.

Alle Zutaten meiner Seifen sind in Lebensmittel- oder kosmetischer Qualität und frei von Konservierungsstoffen und chemischen Weichmachern!



Konfettiseife mit Lanolin und Traubenkernöl

Rosentraum mit Jojobaöl und Bienenwachs und einem wunderbaren Rosenduft.

Flieder-Jasmin-Seife mit Aprikosenkernöl und Seide

Schafmilchseife mit Lanolin. Passend zum kälter werdenden Wetter wurde in diese Naturseife reichlich Lanolin und Schafmilch gepackt.
Dazu dieser warme, erdige, sinnige Duft, der an orientalische Basare und dem Zauber orientalischer Nächte erinnert. 


Olive-Lush mit Sheabutter Eine traumhafte Verwöhnseife mit wunderbarem Duft (süss, warm und fruchtig). Mit rosa Tonerde (Eine aus der Wüste Nevadas stammende Mineralerde. Ich verwende sie hier als natürlichen Farbstoff. )

"Honeywash" mit Jojobaöl Der Lush-Duft: Honey I Washed The Kids (HIWTK) stand Pate bei diesem Parfümöl. Es ist der cremigste, pudrigste Honigduft, den man sich vorstellen kann, der durch Vanille und ganz leichte Zitrusnoten aufgepeppt wird.

Ringelblumen-Kamillen-Seife mit Traubenkernöl Sehr pflegend mit Calendulaöl auf Sojaölbasis und reichlich Kamillentee.
Angereichert mit Traubenkernöl und beduftet mit Zitronenöl, Ylang-Ylang, Rosmarinöl und Vetiveröl. Alles in allem ein herrlich erfrischender Duft.

Mit echten Ringelblumenblüten

Basilikum-Zitronen-Seife mit reichlich Traubenkernöl

"Japanes Plum" mit Aprikosenkernöl und Sahnehäubchen.
Dazu hat es einen würzigen warmen Duft nach Nelke, Zimt und reifer Pflaume. Ein leichter Hauch aus Zitrone, Weihrauch, karamellisiertem Zucker und Vanille runden diesen herrlichen Duft ab.

Lavendel-Rosmarin-Seife mit Joghurt     Eine herrliche Joghurtseife mit wunderbar frischem Duft nach Lavendel und Rosmarin.

Tropicana mit Karotten und Traubenkernöl  Der Duft nach saftiger Mango und reifer Papaya ist in dieser Seife eingefangen.

Avocadoöl-Seife Duftet wie eine cremige Mischung aus Flieder, Vanille und Maiglöckchen.

Bienenwachsseife mit Honig  Ein Duft nach Bienenwachs, wie ich ihn aus meiner Kindheit kenne. Damals bastelten wir aus Bienenwachsplatten kleine Geschenke.

Exakt diesen Duft fand ich nun wieder. Herrlich!



Erdbeer-Smoothie mit Aprikosenkernöl und Babassuöl. Sie duftet herrlich nach Erdbeere, gemixt mit Himbeere, Blaubeere und grünen Blättern.

Stutenmilchseife mit zusätzlich wertvollem Traubenkernöl. Das Meer ist zu riechen und exotische Blüten- und Fruchtnoten schwingen durch die frische Meeresbrise und erzeugen einen unverwechselbar frischen Duft.

Kokosnussmilchseife mit Kokos-Zitronenduft Sie wurde mit reichlich Kokosnussmilch hergestellt und duftet unwiderstehlich. Nicht nach billigem Sonnenöl, sondern nach warmen Kokos mit einer abgerundeteten Tonka Basis-Note und einem Touch Zitronenöl.